• Schwimmfreunde Pegnitz: Bernd Ducke megaerfolgreich beim Berlin Masters Cup

    Geschrieben am 26. April 2016

    Am vergangenen Wochenende fand in Berlin zum 7. Mal der Internationale Berlin Cup der Masters statt.

    Bei hervorragenden Bedingungen gingen Schwimmerinnen und Schwimmer aus 57 Vereinen an den Start. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland, aus Spanien, Tschechien, der Schweiz und aus Polen.

    Für den Bayerischen Schwimmverband startete Bernd Ducke (AK 55) von den Schwimmfreunden Pegnitz. Er trat in den Disziplinen Freistil und Schmetterling an, schwamm insgesamt sechsmal und konnte sich dabei dreimal den 1. Platz, einmal den 2. Platz, einmal den 3. und einmal den 4. Platz sichern.

    Gold holte er sich über 50m und 100m Freistil, wobei er in beiden Läufen jeweils eine neue persönliche Bestzeit aufstellte (50m Freistil: 31,24s; 100m Freistil: 1:14,39min). Erfolgreich war er auch in der Disziplin Schmetterling, wo er sich über 100m die Goldmedaille und über 200m die Silbermedaille sicherte. Über 50m Schmetterling schwamm er ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit, auch wenn es hier „nur“ für einen 4. Rang reichte.

    Seine 5. Medaille (Bronze) bei diesem hochkarätig besetzten internationalen Wettkampf erzielte er über 200m Freistil.

    Für Bernd Ducke war dies ein wirklich grandioses Wochenende, an dem er sein hohes Leistungsniveau unter Beweis stellen konnte.

    Bernd Ducke in Berlin; Quelle: private Aufnahme