• Schwimmfreunde Pegnitz: 35. Münchberger Schwimmfest

    Geschrieben am 2. Januar 2017

    Ein 19-köpfiges Team der Pegnitzer Schwimmfreunde ging in Münchberg beim 35. Schwimmfest äußerst erfolgreich an den Start.

    Sechs der Mädchen waren erstmals überhaupt auf einem Wettkampf: Hannah Wiedemann (Jg. 2004), Destana Reißmann (2007), Selina Groß (2007), Alexandra Schwemler (2008)  und Svenja Schaffer (2008) zeigten bei allen ihren Starts hervorragende Leistungen und konnten sich meist im guten Mittelfeld platzieren. Die Jüngste bei den Wettkampfneulingen war Lisa Neukamm, Jg. 2009, die über 50m Brust völlig unerwartet in ihrem Jahrgang den 1. Platz belegte.

    Lea Dannhaäuser, Jg. 2005, erreichte in ihrer Hauptlage Brust sowohl über 50m als auch über 100m jeweils den 2. Platz. Dieses tolle Ergebnis konnte sie noch durch eine eindrucksvolle Steigerung ihrer bisherigen Bestzeiten untermauern und sicherte sich zusätzlich viermal den 4. Rang bei ihren weiteren Starts. Aus dem Jahrgang 2003 ging Anna Büttner insgesamt sechsmal ins Rennen und  zeigte sich in glänzender Verfassung. Über 100m Rücken unterbot sie ihre Meldezeit um sagenhafte 10 Sekunden und errang  somit den 1. Platz. Über 100m Freistil wurde sie Zweite, sie schwamm fast 8 Sekunden schneller als bisher. Abgerundet wurde dieser persönliche Erfolg durch weitere vier Drittplatzierungen. Die beiden erfolgreichsten Mädels im Pegnitzer Starterfeld waren einmal mehr Katharina Bode (Jg. 2001) und Stefanie Mohles (geb. 1993). Katharina holte sich bei allen ihren sechs Starts souverän den 1. Platz in ihrem Jahrgang. Stefanie fuhr mit zwei 1. und einem 2. Platz nach Hause. Über 50m Freistil unterbot sie wieder einmal die magische 30 Sekunden-Hürde und holte sich mit 0:29,66 min in der offenen Wertung den Gesamtsieg.

    Auch bei den Jungs hatten zwei ihre Wettkampfpremiere: Max Appelhans (Jg.2008) zeigte über 50m Freistil eine gute Leistung und wurde mit einem Platz im Mittelfeld belohnt. Jannik Zöllner, Jg. 2006, startete seine Wettkampfkarriere äußerst eindrucksvoll: Er trat in drei verschiedenen Lagen an und holte sich über 50m Brust den 1., über die Freistilstrecken (50m und 100m) jeweils den 2. und über die Rückenstrecken (ebenfalls 50m und 100m) einen 3. und einen 4. Rang in seinem Jahrgang. Ebenfalls eine tolle Vorstellung bot Christoph Wolfram (Jg. 2005), der mit zwei Siegen (über 50m Brust und 100m Lagen), drei Zweitplatzierungen (100m Freistil sowie 50m und 100m Rücken) und einem 3. Rang (über 50m Freistil) belohnt wurde. Aus dem Jahrgang 2004 ging Carlos Sand sechsmal ins Rennen und erreichte über 100m Brust einen 2. Platz sowie über 50m Rücken einen 3. Platz. Bei Florian Walter (Jg. 2002) zeigte sich beim Münchberger Wettkampf eine große Leistungssteigerung: Er verbesserte bei allen seinen fünf Starts seine persönlichen Bestzeiten um etliche Sekunden und verfehlte das Siegespodest nur knapp. Alexander Schertl aus dem Jahrgang 2001 schwamm bei einer der kraftraubendsten Strecken (100m Schmetterling) auf einen fantastischen 2. Platz. In allen anderen Disziplinen verbesserte er seine persönlichen Resultate deutlich.

    Die Mannschaft der Pegnitzer Schwimmfreunde zeigte sich bei diesem Wettkampf in insgesamt hervorragender Verfassung und belegte in der Gesamtwertung aller 10 Mannschaften den 4. Platz.

    Kommentare sind deaktiviert.