• Schwimmfreunde Pegnitz bei zwei Wettkämpfen äußerst erfolgreich

    Geschrieben am 30. Januar 2017

    Bei den Oberfränkischen Jahrgangsmeisterschaften auf der Kurzbahn in Münchberg waren die Schwimmfreunde mit sechs Teilnehmern vertreten. Für die Mädchen starteten Lea Dannhäußer (Jg. 2005) und Katharina Bode (Jg. 2001). Lea absolvierte vier Läufe und holte sich über 100m Lagen einen guten 6. Platz, die übrigen Ergebnisse lagen im Mittelfeld. Katharina wurde zweimal Oberfränkische Jahrgangsmeisterin über 100m Brust (in 1:25,29min) und über 100m Lagen (in 1:20,76min). Sie unterbot die erforderlichen Pflichtzeiten einmal um zwölf und einmal sogar um 19 Sekunden. Weiterhin wurde sie Vizemeisterin über 50m Brust, holte sich den 3. Platz über 100m Schmetterling und rundete ihre grandiose Tagesleistung mit einem 6. und einem 7. Rang in den Freistilstrecken ab.

    Bei den Jungs waren vier Pegnitzer Schwimmfreunde am Start. Der Jüngste, Xaver Gnan (Jg. 2007) absolvierte die 100m Strecken in Brust und Lagen und wurde mit einem hervorragenden 6. Platz über 100m Lagen belohnt. In diesem Rennen war er fast 10 Sekunden schneller als die vorgegebene Pflichtzeit. Jannik Zöllner, Jg.2006, stand bei seinen fünf Starts zweimal auf dem Siegerpodest und holte sich über 100m Brust und 50m Freistil jeweils den 3. Platz in seinem Jahrgang, weiterhin zwei 5. Plätze (50m Rücken und 100m Lagen) und einen 9. Rang (100m Freistil). Aus dem Jahrgang 2001 trat Tom Märkisch an, dessen bestes Resultat an diesem Tag ein 4. Platz über 50m Brust in 0:39,36min war. Tom konnte sich außerdem über einen 5. Platz (100m Brust ) und einen 9. Platz (100m Freistil ) freuen. Der älteste Teilnehmer, Bernd Wölfel, schwamm bei drei Rennen und wurde über 50m und 100m Freistil sowie über 50m Brust in der Altersklasse 25 jeweils Zweiter.

    Zum Neujahrsschwimmfest in Selb am 21. Januar fuhr ein 13 – köpfiges Schwimmteam. Alexandra Schwemmler und Svenja Schaffer (beide Jg. 2008) konnten mit der Konkurrenz gut mithalten und platzierten sich über 50m Brust und 50m Freistil jeweils im Mittelfeld. Der Jüngsten der Pegnitzer Mannschaft, Lisa Neukam (Jg. 2009) gelang sogar zweimal der Sprung aufs Treppchen mit einem 3. Platz über 50m Freistil und einem 2. Rang über 50m Brust. Destana Reißmann (Jg. 2007), Lea Dannhäuser ( Jg. 2005) und Eva Otto (Jg. 2002) schwammen in mehreren Disziplinen und landeten auf guten Plätzen im Mittelfeld. Ihr jeweils bestes Ergebnis war jedoch ein 3. Platz in der 4×50 m Freistilstaffel, die sie zusammen mit Katharina Bode gebildet hatten. Die erfolgreichste Pegnitzer Teilnehmerin war wieder einmal Katharina Bode, Jg. 2001, die über 100m Freistil (in 1:11.20 min), über 100m Rücken (in 1:26,34 min) und über 100m Lagen (in 1:20,59 min) über jeweils einen hervorragenden 3. Platz erringen konnte. Abgerundet wurde ihre Tagesform durch den 1. Platz in ihrer Paradedisziplin 100m Brust, die sie in 1:22,82 min schwamm.

    Auch die Jungs schickten eine Staffel über 4x50m Freistil ins Rennen: Xaver Gnan (Jg.2007), Jannik Zöllner (Jg. 2006), Christoph Wolfram (Jg. 2005) und Carlos Sand (Jg. 2004) sicherten sich dabei den etwas undankbaren 4. Platz. Xaver kann zudem bei seinen Einzelstarts eine tolle Bilanz mit zwei 3. Plätzen ( 50m Rücken und Freistil) und einem 2. Platz über 50m Brust vorweisen. Ebenso erfolgreich war Jannik (3. Platz: 50m Brust und 50m Rücken, 2.Platz: 50m Freistil) und Christoph (3.Platz: 50m Freistil und 50m Rücken, 2.Platz: 50m Brust). Der Älteste, Carlos, schwamm jeweils die 100m Strecken und sicherte sich in seinem Jahrgang einmal den 3. Platz (Rücken) und dreimal den 4. Platz in Freistil, Brust und Lagen. Clemens Wolfram (2007) und Max Appelhans (2008), die beiden Jüngsten, konnten wichtige Wettkampferfahrungen sammeln und wurden mit guten Platzierungen belohnt.

    Kommentare sind deaktiviert.