• Schwimmfreunde Pegnitz: Tolle Ergebnisse bei den Oberfränkischen Kurzbahnmeisterschaften in Coburg

    Geschrieben am 16. Januar 2018

    Am Wochenende traten elf Schwimmvereine mit insgesamt fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Coburg bei den oberfränkischen Kurzbahnmeisterschaften an. Die Schwimmfreunde Pegnitz – mit 5 Mädels und 5 Jungs am Start – konnten sich bei diesem hochklassigen Wettkampf erneut sehr gut präsentieren und können auf die bei ihren insgesamt 50 Einzelstarts gezeigten Leistungen mit Recht äußerst stolz sein.

    Die jüngeren Mädchen im Pegnitzer Team – Emma Winkelmaier (Jg. 2007, Lea Dannhäuser (Jg. 2005) und Hanna Bauernschmitt (Jg. 2004) – konnten teilweise ihre persönlichen Bestzeiten erheblich verbessern und sammelten in einem stark besetzten Teilnehmerfeld wichtige Wettkampferfahrungen.

    Für den Jahrgang 2001 ging Katharina Bode siebenmal überaus erfolgreich an den Start und wurde einmal mit dem 1. Platz (50m Freistil ) und sechsmal mit dem 2. Platz belohnt. Besonders erwähnenswert ist der Titel der oberfränkischen Vizemeisterin über 100m Brust in den Jahrgängen 2003 und älter, den sich Katharina mit der tollen Zeit von 1:21,68 min sichern konnte. Auch für Anja Seybold, die in der Altersklasse 20 antrat, lief der Wettkampf sehr gut: Anja sprang sechsmal ins Wasser und schwamm  zweimal auf den 2. (200m Lagen und 200m Freistil) und zweimal auf den 3. Rang (100m Schmetterling und 100m Rücken). Mit einer Zeit von 1:19,93 über 100m Rücken schaffte sie zudem eine  neue fabelhafte persönliche Bestzeit.

    Auch die Jungs des Pegnitzer Schwimmfreundeteams zeigten erneut beachtliche Leistungssteigerungen: Tom Märkisch, Jg. 2001, präsentierte sich in glänzender Verfassung und schwamm mit neuer persönlicher Bestzeit über 50m Brust in 0:36,15 min auf den 2. Platz. Ebenfalls Zweiter seines Jahrgangs wurde er über 100m Lagen, Dritter über 100m Brust. Auch Christoph Wolfram (Jg. 2005) kann stolz auf seine Resultate sein: Er wurde über 200m Lagen und 50m Rücken jeweils Dritter seines Jahrganges – die Rückendistanz schwamm er mit neuer persönlicher Bestzeit in 0:41,40 min. Phillip Titze ging für den Jahrgang 2006 ins Wasser und konnte, obwohl er noch wenig Wettkampferfahrung hat, bei drei Starts in einem stark besetzen Teilnehmerfeld gut mithalten. Jannik Zöllner, ebenfalls Jahrgang 2006, zeigte sich in Topform, er wurde dreimal oberfränkischer Jahrgangsbester (über 200m Lagen in 3:06,77 min, über 100m Lagen und 100m Freistil), außerdem erkämpfte er sich drei 2. Plätze über 50m und 100m Brust sowie über 100m Rücken. Insgesamt konnte Jannik bei sieben Starts sechsmal seine persönlichen Bestzeiten unterbieten. Für Xaver Gnan lief es ebenfalls hervorragend. In seinem leistungsstarken Jahrgang 2007 sicherte er sich dreimal den 3. Platz (über 200m Lagen, über 100m Schmetterling in neuer Bestzeit von 1:31,27 min sowie über 100m Freistil).

    Die Pegnitzer Schwimmfreunde in Coburg;
    Quelle: private Aufnahme

     

    Katharina Bode bei der Siegerehrung;
    Quelle: private Aufnahme

    Kommentare sind deaktiviert.