Schwimmfreunde Pegnitz: erfolgreiche Teilnahme am Sprinter Meeting in Forchheim

Ein 10-köpfiges Team der Schwimmfreunde Pegnitz ging am Wochenende in Forchheim beim Frühjahrs Sprinter Meeting an den Start.

Die jüngsten Teilnehmer, die erst ihren zweiten Wettkampf bestritten, waren Anouk Kasimir und Xaver Gnan (beide Jahrgang 2007). Anouk schwamm 50m Brust und 50m Freistil und konnte ihre Meldezeiten um bis zu 5 Sekunden unterbieten. Xaver ging dreimal an den Start und konnte sich dabei zwei 4. Plätze und einen hervorragenden 2. Platz ( 50m Brust) in seinem Jahrgang sichern.

Andre Reichelt (Jg. 2006, zwei Starts) und Lea Dannhäuser (2005, vier Starts) behaupteten sich gut in ihren Rennen.

Carlos Sand, Jg. 2004, der in allen Disziplinen antrat, holte sich über 50m Brust eine neue Bestzeit und konnte sich dadurch sogar noch den 4. Platz sichern.

Aus dem Jahrgang 2001 gingen Nina Reichelt und Yvonne Neuner ins Rennen. Nina fiel vor allem durch eine sehr gute Leistung über 100m Lagen auf, sie schwamm über 10 Sekunden schneller als bisher. Yvonne konnte sich bei allen ihren vier Starts gegenüber den letzten Wettkämpfen deutlich steigern.

Um ihren derzeitigen Leistungsstand in der Erwachsenenwertung zu testen, gingen nach langer Wettkampfpause Bernd Wölfel und Bernd Ducke wieder einmal ins Rennen.

Die erfolgreichste Teilnehmerin für die Pegnitzer Schwimmfreunde beim Forchheimer Wettkampf war Stefanie Mohles, Jg. 1993, die in allen Lagen antrat, ihre Anmeldezeiten fast bei allen Starts unterbieten konnte und mit einem vierten, zwei dritten und zwei zweiten Plätzen belohnt wurde. Sie landete somit in der Gesamtwertung auf einem hervorragenden dritten Platz.

Bei der Forchheimer Veranstaltung traten insgesamt 17 Vereine an und die Pegnitzer Schwimmfreunde bewiesen erneut, dass sie bei solch großen Wettkämpfen gut mithalten können.

Schwimmfreunde Pegnitz: etliche Wettkampfneulinge testen ihr Können beim Auerbacher Kinderschwimmfest

Beim diesjährigen Kinderschwimmfest in Auerbach trat ein 19-köpfiges Team der Pegnitzer Schwimmfreunde an. Als Wettkampfneulinge dabei waren Anna Hacker (Jahrgang 2008), Anouk Kasimir (2007), Xaver Gnan (2007), Nikolas Ruhland (2007), Clemens Wolfram (2007) und Cetric Küffner (2005). Sie zeigten allesamt hervorragende Leistungen, verbesserten ihre Trainingszeiten und konnten so ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln.

Aber auch alle übrigen Schwimmer aus der Pegnitzer Mannschaft konnten sich in diesem großen Wettkampf durchaus behaupten. Aus dem Jahrgang 2005 traten Lea Dannhäuser und Clara Dörrzapf an. Ebenso wie Hanna Bauernschmitt (2004), Nina Reichelt (2001) und Yvonne Neuner (2001) gingen sie in den drei Disziplinen Freistil, Rücken und Brust über 50m an den Start und konnten Plätze im Mittelfeld belegen. Katharina Bode, erneut die erfolgreichste weibliche Teilnehmerin der Pegnitzer, trat in allen vier Schwimmarten an und holte sich über 50m Brust den dritten Platz.

Der jüngste der männlichen Teilnehmer, Noah Kunze (2008), belegte bei seinem ersten richtigen Wettkampf gleich über 25m Freistil den 2. Rang. Andre Reichelt (2006), Christoph Wolfram (2005) sowie Alexander Schertel und Tom Märkisch (beide Jg. 2001) verbesserten ihre persönlichen Bestzeiten und verfehlten das Siegerpodest zum Teil sehr knapp. Mit jeweils einem dritten Platz fuhren Carlos Sand (Jg. 2004; über 50m Schmetterling) und Florian Walter (2002; über 50m Rücken) nach Hause.

Auch bei zwei Staffelwettkämpfen traten die Schwimmfreunde an: Über 50m Freistil mixed konnte die 1. Mannschaft  den 8. Rang belegen, die 2. Mannschaft den 11.

Insgesamt konnten die 19 Schwimmerinnen und Schwimmer 55 Urkunden mit nach Hause nehmen, holten sich 40 neue persönliche Bestzeiten und belegten bei der Mannschaftswertung von allen zehn gestarteten Teams den 7. Platz.

Foto

Die Pegnitzer Mannschaft in Auerbach         Quelle: private Aufnahme

 

Pegnitzer Schwimmfreunde äußerst erfolgreich beim Schwimmfest in Münchberg

Ein 14-köpfiges Schwimmteam aus Pegnitz nahm am 34. Münchberger Schwimmfest teil. Das Ergebnis war sehr bemerkenswert, denn die Pegnitzer belegten in der Mannschaftswertung den 4. Rang von insgesamt zehn angetretenen Vereinen.

Es wurden 70 Einzel- und 2 Staffelstarts absolviert, 3Vereinsrekorde aufgestellt und insgesamt 51 neue persönliche Bestzeiten geschwommen.

Die jüngste Schwimmerin aus Pegnitz war Lea Dannhäuser (Jg.2005). Sie holte sich über 50m Rücken den 1., über 100m und 50m Brust jeweils den 2. und über 50m Freistil den 5. Platz.

Hanna Bauernschmitt (2004) blieb bei ihren vier Starts im Mittelfeld und belegte über 100m und 50m Brust sowie 50m Freistil den 4. und über 50m Rücken den 5. Rang.

Anna Büttner (2003) schwamm viermal in die Medaillenränge: Über 100m Rücken wurde sie Zweite, über 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil jeweils Dritte. Außerdem landete sie über 100m Freistil auf dem undankbaren 4. Platz.

Eva Otto (Jg. 2002) ging sechsmal an den Start. Sie fuhr mit drei 4. und mit zwei  3. Platzierungen nach Hause. Über 100m Rücken wurde sie Siegerin in ihrem Jahrgang.

Der Jahrgang 2001 war mit vier Schwimmerinnen am stärksten vertreten.

Marie Neubig: 5 Starts, davon zwei 2. Plätze ( 50m Freistil und 50m Rücken), ein 3.  (100m Freistil) sowie  ein 4. und ein 5. Platz (50m und 100m Brust).

Yvonne Neuner: 5 Starts, zwei 3. Ränge (50m Brust und 50m Rücken), ein 4. Rang (100m Brust) sowie  ein 5. und ein 6. (50m und 100m Freistil).

Nina Reichelt: 5 Starts, viermal auf dem Treppchen: 1. Platz (100m Rücken), zwei 2.(100m und 50m Brust), 3.(50m Freistil) und ein 5. Platz.

Die insgesamt beste Pegnitzer Schwimmerin bei diesem Wettkampf war Katharina Bode (Jg 2001).

Sie startete sechsmal und sicherte sich auch sechsmal den 1. Platz. Sie verbesserte dabei ihre persönlichen Bestzeiten zum Teil um über eine Sekunde. Katharina absolvierte alle vier Schwimmlagen und zeigte dabei ihre überragende Leistungsstärke.

Bei den Jungs gingen 6 Pegnitzer ins Rennen.

Der Jüngste, Noah Kunze aus dem Jahrgang 2008, startete beim kindgerechten Wettkampf über 25m Brust, 25m Freistil und 25m Rücken. Er zeigte, dass er bereits gut mithalten kann und belegte Plätze im Mittelfeld.

Andre Reichelt, Jg. 2006, ging zweimal an den Start. Über 50m Freistil und 50m Rücken verbesserte er seine Meldezeiten um fantastische 5 Sekunden und landete im guten Mittelfeld.

Christoph Wolfram (2005): 5 Starts; zweimal Medaillenränge (2. Platz über 100m Brust und 3. über 50m Brust).

Sebastian Neubig (2003), der noch nicht viel Wettkampferfahrung hat, kann mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Er verbesserte seine persönlichen Zeiten bei allen vier Starts um etliche Sekunden, auch wenn es leider nicht zu einem Platz am Treppchen reichte.

Ähnlich erging es Florian Walter (2002): Er landete  über 50m Rücken am unglücklichen 4. Rang und über die Freistilstrecken (100 und 50m) im Mittelfeld.

Tom Märkisch (Jg.2001) startete wie  ein Teil seiner weiblichen Teamkolleginnen sechsmal und konnte mit zwei 3. Plätzen (100m und 50m Brust) und vier 4. Plätzen (50m und 100m Freistil sowie 50m und 100m Rücken) nach Hause fahren. Auch er schwamm bei allen seinen Starts neue perönliche Bestzeiten.

Zum ersten Mal gingen in Münchberg zwei Mixedstaffeln ins Rennen. Sie mussten sich jedoch den großen Vereinen geschlagen geben und reihten sich mit einem 7. und einem 9. Rang in die Wertungsliste ein.

Aus Pegnitzer Sicht war der Münchberger Wettkampf äußerst erfolgreich. Gratulation an alle Schwimmerinnen und Schwimmer und ein großer Dank an das derzeitige Trainerteam (Steffi Mohles, Anna Bauer, Constantin Bleimüller und Bernd Ducke)  für ihre engagierte Arbeit.

Die Pegnitzer Mannschaft in Münchberg Quelle: private Aufnahme

Die Pegnitzer Mannschaft in Münchberg
Quelle: private Aufnahme

Jahresabschlussfeier 2015

Am Sonntag, den 13. Dezember 2015, findet ab 17.30 Uhr im Gasthaus Peter (Horlach) die Jahresabschlussfeier des Schwimmfreunde Pegnitz e.V. statt.

Alle Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmfreunde Pegnitz e.V., Eltern und Geschwister sind herzlich eingeladen, in einem gemütlichen Rahmen die Schwimmsaison 2015 ausklingen zu lassen.

Diejenigen, die den zu den Trainingszeiten ausgeteilten Anmeldezettel noch nicht abgeben konnten, jedoch gerne an der Jahresabschlussfeier 2015 teilnehmen möchten, melden sich bitte bis zum 06.12.2015 an folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst.