Tolle Mannschaftsleistung bei der DMS 2022

Nach fast zwei Jahren Wettkampfpause wegen Corona, starteten die Schwimmfreunde Pegnitz am Wochenende voll durch. Ein zweiter Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Bezirksfinale für Oberfranken sprang dabei sowohl für die Frauen und die Männer Mannschaft der Schwimmfreunde Pegnitz heraus.

Bei diesem Wettkampf muss jede Mannschaft 34 festgelegte Strecken schwimmen. Jede Zeit wird mit Punkten bewertet, die sich am Vergleich mit dem Weltrekord dieser Strecke bemessen. Das Mannschaftsergebnis ergibt sich aus der Summe aller Teilstrecken. Entscheidend sind demnach nicht nur die Einzelleistungen, sondern vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung. 

Beide Mannschaften waren eine gelungene Mischung aus erfahrenen Schwimmern und jungen Nachwuchsschwimmern.  Die 8 jungen Mädchen und 9 Jungs haben dabei alle persönliche Bestzeiten erzielen können. Auch einige Vereinsrekorde wurden gebrochen.

 

 

Für die Frauen starteten Sandra Bauer, Inessa Bergen, Hanna Büttner, Mariella Eckert, Stefanie Raps, Annika Reichel, Leonie Reichel und Destana Reissmann . Das Männerteam bestand aus Constantin Bleimüller, Jan Büttner, Ferdinand Gnan, Xaver Gnan, Lukas Hennerici, Carlos Sand, Vincent Sauerbrei, Dean Schumann und Benjamin String.